"Ich hätte niemals gedacht, daß Horn zum Ort meiner kreativen Verwirklichung werden würde. Dieses Projekt hat sich mittlerweile zu einer Werkstätte ganz besonderen Charakters entwickelt, in der für jede/n ausgehend von der mentalen, physischen und spirituellen Beschaffenheit jede/r/s einzelnen Raum zur persönlichen und gleichzeitig künstlerischen Entwicklung offensteht.

Tanz-Theater zu machen, das sich von den chronischen Krankheiten des professionellen Tanzes mit seiner Gespreiztheit und seinen Pose befreit hat, ist etwas Lustvolles, doch gleichzeitig ein schwierig zu erreichendes Ziel. Doch der Sprung zur Selbstfindung durch das Kinetisch-Expressive kann gelingen, solange die Bereitschaft vorhanden ist, über den rper zu kommunizieren und den Sinn des Lebens zu finden. Diese Erfahrung läßt sich mit dem theatralen Mystizismus vergleichen, an dem ich früher in Kuba arbeitete. Ich m gestehen, daß ich schon immer im Widerspruch zu den offiziellen Schulen stand und noch immer stehe. Schon allein deshalb ist die Kunst mein Lebensinhalt, eine Lebenshaltung, und kein Gefängnis der Gefühle."

Guillermo Horta Betancourt

Choreograf

Ensemble


(fluktuierend)

Karin Braith |Carlos Delgado Betancourt |Brigitte Bruckner | Verena Brückner | Christa Dell´Mour | Veronika Eggenweber | Rosemarie Fodrasz | Eva Fröhlich | Helene Graf

Minou Graf | Teresa Grießenberger | Herbert Hartl | Susanne Hawlik | Caroline Heinecke | Christine Höchtl | Andrea Kapferer | Birgit Kristen | Judith Kroll

Christa Newald | Birgit Ofner | Markus Piringer | Heidemarie Riel | Christine Rottenbacher | Christa Sarcletti | Otmar Schlager | Sabine Schram | Sonni Schwarz | Ilse Stadler

Stephanie Tietz | Karin Trollmann | Elisabeth Wenninger